Ottweiler rockt - Wings of Dixie (Big Band)

Big Band Wings of Dixie
Big Band Wings of Dixie - Foto: (c) Band

Sieben eingeschworene Glenn-Miller-Freunde bieten den perfekten Sound der "United States Air Forces in Europe" (USAFE) und noch mehr. Und so begleiten wippende Füße, reichlich gespendeter Szenenapplaus und Tanzeinlagen die Auftritte der "weißen" Interpretation des New-Orleans-Jazz.

Meredith Healy (Sousaphon), Robert Browning (Schlagzeug), Ken Maxwell (Gesang), Saundra Sininger (Posaune), Michael Richter (Trompete), Ian Tyson (Klarinette) und Tim Rogers (Banjo und Rhythmus-Gitarre) zelebrieren mit beschwingter Fröhlichkeit die Standards und Ohrwürmer der um 1910 entstandenen Musikrichtung im traditionellen "March and Swing"-Stil, weniger marschmartialisch, dafür mit mehr Spaß.

Ein Mitmusiker, der "überragende" Ian Tyson, verlässt auch schon mal seinen Platz auf der Bühne, um sich unter das Publikum zu mischen und Schabernack zu treiben. Exzellente Musik, gepaart mit der makellosen Darbietung einer bestens aufgelegten Spielgemeinschaft, beglückt immer wieder die Besucher. Dixieland vom Feinsten, mehr kann ein Jazz-Liebhaber nicht erwarten.

Die Musikreihe im August „Ottweiler rockt“ organisiert Mario Küss von der Weinhandlung Küss, Rathausplatz, in Verbindung mit dem Ottweiler Gewerbeverein sowie der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Ottweiler. Letztere sorgt für den PR-Support. (Hof)

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden: (data-align="center") Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.